respirart-pampeago-ski center latemar-trentino alto adige

RespirArt White Gallery

Skifahren zwischen 18 Land Art Kunstwerken!
Die Skipiste “Agnello” am Pampeago, im Herzen des Ski Center Latemar, durchquert einen der weltweit höchstgelegen Kunstparks, den Land Art Park “RespirArt”.

INFO

RespirArt
Tel. 0462/813265
www.respirart.com

Wer noch nie ein Museum auf Skiern besucht hat, kann dies Im Val di Fiemme, in den Trientiner Dolomiten hautnah erleben. Im Ski Center Latemar durchqueren die Piste “Agnello” und ihre Variante einen der weltweit höchstgelegenen Land Art Parks; ein Freilichtmuseum, inspiriert von den unvergleichlich schönen Dolomitengipfeln des Latemar, die 2009 zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Per Ski begegnet man zwischen der Skihütte “Agnello” (2200 m) und dem Chalet “Caserina” (2000 m) 18 Meisterwerke. Schon bei der Auffahrt mit dem Sessellift “Agnello” hat man einen ersten Einblick in die Werke. Unter anderen begegnet man entlang der Piste ein mythologisches Pferd, Bilderrahmen, bewegtes Auge, Stern in einem Kreis, einen Friedenswächter, Karabiner aus Granit, schwebende Stühle, einen riesengroßen Wassertropfen, ein Theater, inspiriert von den Konturen der Dolomiten, 2 Energieleiter, einen großes Haupt mit Durchblick auf die Latemar-Dolomiten.

Im Sommer 2020 wurde der Kunstpark mit zwei neuen Installationen bereichert, die im Zuge der Umweltveranstaltung “Respirart” eingeweiht wurden.  Patrizia Giambi realisierte den Barbarenpalast, den sie aus Altholz und handgemachtem Filz gefertigt hat. Die Hütte klein und scheinbar arm, birgt im Inneren eine warme, “fruchtbare” Atmosphäre, die die schwangeren Figuren an den filzverkleideten Wänden ausstrahlen. Das Werke befindet sich an der Bergstation der Sesselbahn “Agnello”.

Entlang der Variante der Agnello-Piste sieht man am rechten Pisterand die Installation „Punkt & Komma” von Gabriele Meneguzzi und Vincenzo Sponga. Die interessanten Satzzeichen, aus drei mit Eisen und Kupfer gefertigten Kommas und einem Punkt aus Holz, laden den Besucher ein, die Rhythmen der Natur und ihre Pausen zu beobachten und sich darauf einzulassen.

Jedes Jahr kommen neue Werke hinzu, während sich die älteren durch die Wettereinflüsse verändern oder vergehen. Derzeit besitzt der Kunstpark 29 Werke, von denen 11 Installationen nur im Sommer zu sehen sind. Unter den bekannten internationalen Künstlern, die hier im Antlitz des Latemar ein Kunstwerk geschaffen haben, ist auch der Meister der japanischen Kunst, Hidetoshi Nagasawa, zu finden.

INFO: www.visitfiemme.itwww.respirart.com

Info sul percorso

Lunghezza

1,4 Km

Durata

45 minuti circa

Difficoltà

45 minuti circa