Sichere Ferien in Winter 2021/2022

Wir erwarten Sie mit größter Zuversicht und bestmöglicher Sicherheit

Wir haben unsere Aufstiegsanlagen betriebsbereit gemacht, um sowohl unseren Gästen als auch unserem Personal die höchstmögliche Sicherheit und das gewohnte Vergnügen zu garantieren.

Alle Aufstiegsanlagen, 14 Sessellifte, zwei Skilifte und zwei Gondelbahnen sind startklar und darauf vorbereitet, sowohl unseren Gästen als auch unseren Mitarbeitern neben dem gewohnten Vergnügen auch die höchstmögliche Sicherheit zu bieten. Die positiven Erfahrungen der Sommersaison dienen uns als wichtige Grundlage, um auch für den Winter ein gut abgestimmtes Maßnahmenpaket zu ermöglichen.

Für ein sicheres und reibungsloses Funktionieren bedarf es natürlich auch der Mithilfe und Mitarbeit unserer Gäste. Die Vorfreude auf rund 50 bestens präparierte Pistenkilometer und auf unbeschwerte Tage mitten in der Natur – im Herzen der Dolomiten – ist sehr groß.

Neuerungen für Ihre Sicherheit auf der Piste: Pflichtversicherung für alle sowie Helmpflicht für Minderjährige bis 18 Jahre.

Laut Gesetzesdekret Nr. 40 vom 28. Februar 2021, gelten ab dem 1. Januar 2022 weitere Sicherheitsmaßnahmen für alle Wintersportbegeisterten!

VERSICHERUNG

Alle Pistenbenutzer müssen eine Haftpflichtversicherung besitzen. All jene, die bereits eine Hausratversicherung haben, müssen keine zusätzliche Versicherung abschließen, da diese in den meisten Fällen auch das Skifahren mit einschließt. Wer nicht bereits haftpflichtversichert ist, kann zum Preis von 3,00 Euro pro Tag, gleichzeitig mit dem Kauf eines Skipasses bei allen Skipass-Verkaufsstellen oder online unter folgendem Link:
https://www.dolomitisuperski.com/de/Skiurlaub-planen/Versicherung

Hinweis: Der Pistenbenutzer muss bei polizeilichen Kontrollen einen Versicherungsschutz nachweisen können. Beim Skipassverkauf werden jedoch keine Kontrollen durchgeführt.

HELM

Es besteht Helmpflicht für alle Minderjährigen unter 18 Jahren (Ski, Snowboard, Rodel).

ALKOHOL AUF DER SKIPISTE

Das Skifahren in angetrunkenem Zustand verboten, wobei analog die in der Straßenverkehrsordnung festgelegten Grenzwerte gelten, welche in Italien maximal 0,5 mg Alkohol pro Liter Blut zulässt.

Wir bitten Sie, folgende Anweisungen zu befolgen:

  • Ab dem 1. April 2022 ist für die Benutzung der Lifte kein EU QR Covid Zertifikat mehr erforderlich. Alle Skipässe werden ohne jegliche Aktivierung funktionieren.
  • FFP2 Maske: Ab dem 6. Lebensjahr muss auf Kabinenbahnen und Sessellifte mit Haube eine FFP2 Maske getragen werden.
  • Auf geschlossenen Aufstiegsanlagen muss eine FFP2 Maske getragen werden.
  • Die maximale Kapazität der Kabinenbahnen und Sessellifte mit Kuppel wird auf 80 % reduziert, während alle offenen Lifte zu  100 % besetzt
    werden können.
  • Großteils unseres Skipassangebotes auf unserem Online-Shop zu erwerben.
  • Die Anzahl der Skipässe ist nicht begrenzt, daher ist keine Reservierung erforderlich.
  • Bitte halten Sie an den Fahrkartenschaltern, an den Einstiegen in die Gondeln und Sessellifte sowie in allen Aufenthaltsbereichen einen Mindestabstand.
  • Bitte beachten Sie, dass an den Fahrkartenschaltern, beim Einstieg in die Gondeln und Sessellifte sowie in den Aufstiegsanlagen (auch auf den Sesselliften) und in allen Gemeinschaftsbereichen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht ist. Bitte tragen Sie die FFP2 Maske so, dass sowohl der Mund als auch die Nase abgedeckt sind.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände häufig. Eigens dafür haben wir Desinfektionsmittelspender in der Nähe der Fahrkartenschalter, der Einstiegsstellen der Kabinenbahnen und Sessellifte, in den Berghütten, in den Skiverleihen, in den Skischulen, in den Skidepots und in den Geschäften aufgestellt.
  • Folgen Sie den Anweisungen des Personals. Bitte verhalten Sie sich verantwortungsbewusst und seien Sie kooperativ.
  • Werfen Sie keine Masken, Handschuhe und anderes Material ungeachtet weg. Denken Sie umweltbewusst und schützen Sie die Natur.
  • Bitte beachten Sie beim Besuch einer der Schutzhütten die entsprechenden Anweisungen.
  • Schließen Sie die Kuppel des Sessellifts und die Fenster der Kabinenbahnen nicht.

Wir haben unsere Dienstleistungen so sicher wir möglich gestaltet:

  • Die Kapazitäten für die Beförderung von Personen auf unseren Aufstiegsanlagen wird nach den geltenden Richtlinien betrieben. Mitglieder derselben zusammenlebenden Familiengemeinschaft dürfen jedoch gemeinsam einsteigen.
  • Die Belüftung der Kabinen wird durch Öffnen der Fenster gewährleistet.
  • Das Liftpersonal trägt einen Mund-Nasenschutz.
  • Wir desinfizieren die Kabinen, Sessellifte und die gemeinschaftlich genutzten Räume regelmäßig.
  • Sollte Sie irgendwelche Zweifel haben oder Informationen benötigen, wenden Sie sich an unser Personal.

(Letztes Update 31.03.2022)