Die Top 3 Pisten im Ski Center Latemar

Die Anfangsbuchstaben der TOP 3 Pisten im Ski Center Latemar bilden das perfekte Akronym: Tresca, Oberholz und Pra’ Erto!

Warum gerade diese drei Pisten? Die drei TOP Pisten im Skigebiet Latemar zu bestimmen, ist ungefähr genauso schwierig, wie die drei besten Süßigkeiten in einem Süßwarenladen auszusuchen. Aber sehr häufig fragen uns Skifahrer, welche Abfahrten man im Ski Center Latemar auf keinen Fall verpassen darf.
Die Wahl ist nicht einfach: das Ski Center Latemar ist das größte Skigebiet in Val di Fiemme (Fleimstal) – Obereggen. Diejenigen, die das Skigebiet gut kennen, wissen, dass es bei der Pistenvielfalt nicht einfach ist, die beliebtesten Abfahrten auszusuchen.

Vielleicht haben Sie aber auch schon Ihre ganz persönlichen Favoriten unter den 49 Kilometer Panoramapisten? Anfänger und Familien fühlen sich auf den zahlreichen Pisten ebenso wohl, wie Profis und begeisterte Freerider. Das Ski Center Latemar verfügt über schwarze Pisten für Adrenalinjunkies, spannende Pisten für Snowboarder und unvergessliche Panoramapisten, die immer in Erinnerung bleiben werden.

Für alle, die das erste Mal die Pisten am Latemar hinunterbrettern, möchten wir ein paar wertvolle Pistentipps und Insiderwissen weitergeben. Wir treffen eine Auswahl der spektakulärsten Abfahrten, die Sie mindestens einmal im Leben ausprobiert haben sollten. Unsere drei Traumpisten im Ski Center Latemar sind: eine extralange Panoramastrecke mit vier verschiedenen Varianten, eine legendäre Europacup-Piste und eine sehr steile Abfahrt für den besonderen Adrenalinkick.

pista tresca pampeago

„T” wie Tresca, die längste Piste im Ski Center Latemar

Wenn Sie mit dem Sessellift Tresca an der Bergstation in 2.200 Meter Höhe ankommen, erwartet Sie ein unvergessliches 360-Grad-Panorama über die schneebedeckten Dolomiten (Welterbe seit 2009). Vor Ihren Augen erstrecken sich die Palagruppe, der Latemar und ein unvergesslicher Ausblick auf die unberührte Lagorai-Kette. Aber das ist noch nicht alles, denn in der Ferne können Sie die „Königin der Dolomiten” – die legendäre Marmolata – erblicken.

Wenn Sie das wunderbare Dolomitenpanorama genossen haben, geht es auf die berühmte Tresca Piste. Sie ist mit ihren 3.100 Metern die längste Abfahrt im Ski Center Latemar. Sehr beliebt sind dabei die vier Varianten: die beiden schwarzen Varianten Muro (zu deutsch: Mauer) Tresca und Dossi und die zwei roten Varianten Val della Pigna und Selftime Tresca.

Wer auf der Suche nach dem ultimativen Adrenalinkick ist, sollte sich unbedingt auf die beliebte Variante Dossi stürzen, eine anspruchsvolle Buckelpiste mit engen Kurven für Fortgeschrittene. Falls Sie für sich oder Ihre Freunde eine Herausforderung suchen, empfehlen wir die Variante Selftime Tresca mit automatischer Zeitmessung. Hier wird Skifahren mit Freunden oder in der Gruppe zum großen Spaß!

Ski Center Latemar - Pisten

„O”, wie Oberholz, die Kult-Piste von Obereggen

Zu den Top 3 Pisten im Ski Center Latemar gehört zweifelsohne auch die legendäre Oberholz Piste. Laut Experten ist die Oberholz Piste die abwechslungsreichste Strecke für routinierte Skifahrer. Von Obereggen ist die Piste bequem und schnell mit dem Panoramasessellift zu erreichen. In wenigen Minuten geht es von 1.550 auf 2.096 Meter Höhe.

Bevor es auf die Piste geht, werfen Sie einen Blick auf die Berghütte Oberholz mit ihrer sonnigen 360-Grad-Terrasse und den großen Panoramafenstern. Die Hütte ist ein architektonisches und ökologisches Meisterwerk und passt sich perfekt der traumhaften Berglandschaft an. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um den fantastischen Ausblick auf das Eggental, die Stadt Bozen und den gesamten Alpenbogen zu genießen.

Direkt an der Bergstation des gleichnamigen Sessellifts startet die berühmte Oberholz Piste, Schauplatz zahlreicher Europacup-Slalomrennen. Bis 2015 traten auf der legendären Piste Weltstars, wie Alberto Tomba und Ivica Kostelic an. Haben Sie Lust bekommen, die 2.750 Meter lange Europacup-Strecke zu erobern?

pra erto

„P”, wie Prà Erto: höher, schneller, steiler!

Die letzte unserer Top 3 Pisten im Ski Center Latemar ist die weniger bekannte Prà Erto, ein echter Geheimtipp unter Skifans. Die schwarze Piste liegt etwas abseits und ist weniger besucht, aber für Könner lohnt sich die steile Abfahrt auf jeden Fall.

Wie kommt man zu der Prà Erto Piste? Das ist ganz einfach! Halten Sie bei der Sesselliftstation Campo Scuola Ausschau nach dem Hinweisschild für schwarze Pisten. Prà Erto hat die Pistennummer 26. Die 1.440 Meter lange Piste beginnt mit einer durchschnittlichen Steigung. Am Ende der ersten Strecke erreichen eine scharfe Rechtskurve Sie im Gegengefälle. Hier beginnt eine sehr anspruchsvolle und steile Strecke. Die richtige Technik, ebenso wie perfekt geschärfte Skikanten, sind von grundlegender Bedeutung, um die schwarze Abfahrt wie ein Profi zu meistern. Auf der letzten Strecke wird die Piste wieder flacher und endet schließlich nach einer kurzen Verbindungsstraße in Pampeago. Trauen Sie sich, diese Piste zu bezwingen?

Wir hoffen, Ihnen einen Einblick in die TOP 3 Pisten im Ski Center Latemar gegeben zu haben. Vielleicht haben Sie ja schon Ihre Lieblingspiste entdeckt? Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem nächsten Skiurlaub in Trentino-Südtirol!

Lernpfade - der Drachenwald im Winter - Predazzo